Mittwoch, 07.02.2024, 15:21

Notfallübung im Klinikum

Die Zentrale Notaufnahme des Klinikums hat für den Ernstfall geprobt. Simuliert wurde ein „Massen-Anfall-von-Verletzten“. Das Übungsszenario bestand aus einem Busunfall auf der Berliner Brücke. Dabei wurden aus den Trümmern und von der Straße mehrere Verletzte geborgen und zur Versorgung in die Notaufnahme gebracht.

Damit die Übung möglichst realistisch stattfinden konnte, unterstützten unsere Pflegeschüler*innen die Aktion, indem sie in die Rolle der Verunfallten schlüpften. So mimten sie Unfallopfer mit leichten Verletzungen bis hin zum schweren Schädel-Hirn-Trauma. Ein Stresstest für das gesamte Team der Notaufnahme, um perfekt für den Ernstfall gerüstet zu sein. Die gute Nachricht: Es hat super geklappt. Gratulation an alle Beteiligten. Gut zu wissen, dass die Menschen in unserem Klinikum auch im Ernstfall kühlen Kopf bewahren und die bestmögliche Versorgung gewährleisten.

zurück zur Übersicht