Dienstag, 10.10.2023, 13:06

Baumspendeaktion

2000 Euro sind bei unserer Spendenaktion zusammengekommen und somit können in Oberfranken weitere 400 Bäume für den Klimaschutz gepflanzt werden!

Toll! Super! Klasse! Vielen Dank an alle Schüler/innen, Lehrerkolleginnen und Mitarbeiter/innen des Klinikums, die großzügig gespendet und gesammelt haben.

Was ist der Hintergrund der Aktion? Im Fach „Gesundheit und Entwicklung fördern“, in der Ausbildung zur generalistischen Pflegefachkraft, gibt der Lehrplan im 3. Ausbildungsjahr auch die Auseinandersetzung mit den Themen Klimawandel und Klimapolitik vor.

In der Recherche zu diesen Inhalten haben die Schülerinnen herausgefunden, dass der Klimawandel unmittelbare Folgen für die Gesundheit der Menschen hat, deshalb ist Klimaschutz auch Krankheitsprävention.

„Bäume sind für uns und für die alten und kranken Menschen zum Schutz da. Diese werden zu oft gerodet und zu wenig nachgepflanzt.“ Dieses, und weitere Statements, haben wir bei einem Projekt von Pflege-Azubis auf der Homepage des Deutschen Berufsverbandes für Pflege gefunden.

Diese Aussage hat uns inspiriert, die Aktion „50000 Bäume für Oberfranken“ zu unterstützen.

Außerdem sollten sich die zukünftigen Pflegefachfrauen Gedanken machen, was der Einzelne tun kann um das Klima zu schützen und sich mit den Bereichen Ernährung/Verpackung, Mobilität, Wohnen/Energiebedarf und Konsum auseinandersetzten.

Im Unterricht gab es dann noch Hintergrundinformationen zur internationalen Klimapolitik und die Schülerinnen haben gelernt, was im Kyotoprotokoll und im Pariser Abkommen festgehalten wurde.

In Gruppen haben sie sich mit speziellen Vorträgen aus dem Internet befasst. Darin wird u.a. beschrieben, wie verschiedene Pflegeeinrichtungen Klimaschutzmaßnahmen umsetzen.

Zu Schluss der Unterrichtseinheit haben die Schülerinnen eine online-Schulung absolviert mit dem Titel „Pflege bei Hitze“, die aus dem Projekt „Klimaanpassung in der Pflege“ des Landesamtes für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit entstanden ist.

Außerdem war es interessant zu erfahren, dass das Klinikum Kulmbach bereits seit 2002 umweltzertifiziert ist und es erst 11 Häuser in Bayern gibt, die wie unser Klinikum ein Umweltmanagementsystem nach den sehr strengen EMAS-Richtlinien haben. Jede Abteilung in der Klinik hat einen Umwelttrainer der regelmäßige Schulungen und die Einweisung neuer Mitarbeiter durchführt.

Das Klinikum Kulmbach trägt also schon lange mit seinen Maßnahmen zum Klimaschutz bei und die von der Spendenaktion der Berufsfachschule gepflanzten 400 Bäume tun noch in vielen Jahrzehnten Gutes für Menschen, Tiere und das Klima.

zurück zur Übersicht